Weitere Verbesserungen am Rossberg

20-10-18

Beim heutigen Arbeitseinsatz haben sich einige OM,s auf dem Roßbergturm getroffen und die x50 Nord-West-Antenne wurde wie schon vor ein paar Wochen bei der Süd-Ost Antenne, gegen eine X300 und einen längeren Ausleger ausgetauscht. ( Siehe angehängte Foto,s )

Des Weiteren wurde die HF-Verkabelung und die Splitter sowie Weichen mit besserem HF-Kabel ausgestattet (SemiRigid-Kabel) und mit einem HF-Vorverstärker sowie einem zusätzlichen Bandpassfilter modifiziert. Der 2m Relaisempfänger hat jetzt keine Senderbeeinflussung und die Duplexverhältnisse sind trotz dem geringen Weichenabstand von nur 600 KHz stabil. ( Rauschsperre auf 0,21 uV, Rauschsperre zu 0,18 uV )

Auch das 70cm DMR-Relais hat seine Reichweite durch die Maßnahmen vergrößert.

Bitte testet das 2m FM und 70cm DMR-Relais Roßberg und gebt Rückinfo über Eure Erfahrungen damit.

Übrigens : Die provisorische „ Quietsch-Kopplung „ des Roßberg-2m Relais mit dem Relaisverbund habe ich abgeschaltet und durch eine andere, übergangsweise installierte Kopplung jetzt realisiert.

In den nächsten Wochen werden Jochen, DG2SDW und ich die Kopplung des 2m Roßbergrelais zum Relaisverbund mittels IP-Gateways über unsere eigenen vorhandenen Richtfunkstrecken realisieren. Wir werden dann über diese IP-Lösung dann berichten.

Danke an alle die heute vor Ort waren und bei der Aktion mitgeholfen haben.

Peter DH9AN

2 Replies to “Weitere Verbesserungen am Rossberg”

  1. Hallo zusammen,

    hier eine kleiner Reichweitenbericht:
    Vor ein paar Wochen habe ich vom Höchsten aus (DB0WV-Standort) eine DMR-Verbindung mit der Handfunke (RT3) über den Roßberg herstellen können. Entfernung ca. 70km!
    Zu der Zeit herrschten noch keine Übereichweiten, wie derzeit.

    73 de Klaus, DK8TQ

    1. Hallo Klaus,
      danke für deinen Reichweitenbericht. DB0ROB hat heute QSY gemacht auf 438.225 MHz (-7.6) Wir müssen die Weiche noch nachgleichen. Bitte entsprechend im Codeplug ändern.
      73 de Jochen DG2SDW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.